Angebote zu "Autrand" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

2017 Côtes du Rhône Domaine Autrand Rotwein
Angebot
8,25 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Von der Sonne verwöhnt und vom Mistral geprägt, entsprechen die Weine der Domaine der Idealvorstellung guter Rotweine. Seit vielen Jahrzehnten wird uns dies von unseren Kunden so bestätigt. Viele Weinfreunde schätzen diese Weine der Provence als Alternative zu Bordeaux und Burgund. Ihre sympathische Art ist das Resultat selektiv gelesener, reifer Trauben mit einer zielstrebigen Weinbereitung, die bewußt den heute gewünschten Rotweinstil sucht. Gut strukturierte Weine, mit jugendlichem Akzent und intensiver Farbe. Das Terroir dieses Côtes du Rhône aus Vinsobre zählt zu dem Besten, was das südliche Rhônetal zu bieten hat. Auf den Böden im Hinterland der Dentelles de Montmirail lässt Christine Aubert die Trauben für Weine herausragender Qualität reifen. Die tradionellen Rebsorten Grenache und Syrah geben diesem Wein die einmalige, erfrischende Note und den lebendigen Stil, der in reintöniger Harmonie die Vielfalt der Aromen und der Geschmacksfülle der verschiedenen Rebsorten widerspiegelt.

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
2018 Vinsobres Cru des Côtes du Rhône von Domai...
Unser Tipp
10,95 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Der Cru und der Ort Vinsobres, mit malerischem mittelalterlichem Charme, liegen 20 km nördlich von Châteauneuf-du-Pape auf einer Anhöhe. Teils von Wälder umgeben werden die terrassenförmig angelegten Weinberge vor den kalten Winden des Mistral geschützt.Trocken ist das Terroir und den ganzen Tag sonnenüberflutet, aber die Höhe von 200-500 m /NN verzögert positiv die Reife der Trauben, sodass durch den längeren Zeitraum ein mehr an Geschmack und Fülle in die reifenden Beeren eingelagert wird. Vor allem Grenache und Syrah gedeihen hier vorzüglich, sind Grundlage dafür, dass diese Appellation heute in einem Atemzug mit den anderen Crus wie Chateauneuf, Gigondas, Vacqueyras, Beaumes de Venice genannt wird. Dieser Wein ist genau der Typ von Wein, nachdem ich schon lange gesucht habe: saftig und würzig, mit einer erfrischenden Pfeffernote, wohl noch etwas jugendlich und dennoch ein Genuss. Ein Wein, der die oft opulente Alkoholstärke der berühmten Appellationen nebenan beiseite wischt. Das Jahr 2016 bedeutet 10 Jahre in denen die Appellation Vinsobres mit den größten Crus der Rhône: Châteauneuf-du Pape, Gigondas, Vacqueras, Rasteau und Cairanne (seit 2016) in einem Atemzug genannt wird. Der Ort Vinsobres selbst, mit malerischem mittelalterlichem Charme, liegt 20 km nördlich von Châteauneuf-du-Pape und in der Nähe von Vaison-la-Romaine im Gebiet Drôme (Provence). Nur Parzellen, die mit Blick auf den Mont Ventoux, das Wahrzeichen der Gegend, liegen können als Cru klassifiziert werden. Teils von Wäldern umschlossen, die vor den kalten Winden des Mistrals schützen, teils terrassenförmig angelegt liegen die Weinberge in einer durchschnittlichen Höhe von 300m. Neben Weinbau findet man auch heute noch Obstbäume, Lavendelfelder, Olivenbäume (seit der Zerstörung durch Hagel 1956 deutlich weniger, da die entfernten Bäume durch Weinreben ersetzt wurden) und Trüffeleichen. Das Terroir dieses Hügellandes rund um Vinsobres, Mirabel-aux Baronni und Piégones ist trocken und den ganzen Tag Sonnenüberflutet. Aufgrund der Höhenunterschiede der Anbauflächen -200 bis 500m Höhe- weist der optimale Reifezeitpunkt der Trauben einen Unterschied von bis zu 10 Tagen auf. Oberhalb des Flussbettes des Aigue sind die Weinberge mit Ausrichtung nach Nord-West oder Süd-Ost angelegt. Die nach Ost-West ausgerichteten Lagen können die Sonne maximal ausnutzen und sind gleichzeitig vor den Frühjahrsfrösten geschützt. Das diese Weinberge überragende steinige Hochplateau mit roter Erde dämpft die Auswirkungen des Mistral, ohne diesen an seiner Aufgabe, trockenlegen der Weinberge, zu hindern. Die Höhe und der Einfluss der Voralpen sorgen für kühle Nächte, so dass die Trauben langsam reifen können. Auch wenn in dieser Gegend schon immer Weinbau betrieben wurde, so kann man doch den Aufschwung auf das Jahr 1956 datieren. 14.000 15.000 Olivenbäume wurden durch Hagel zerstört und durch Reben ersetzt. Heute sind 70% der Fläche mit Genache (der traditionellen Rebsorte des Côtes du Rhône) und 25% mit Syrah, die besonders auf den Kühleren Parzellen gut gedeiht, bepflanzt. Die restlichen 5% teilen sich Carignan, Cinsault und Mourvèdre als Ergänzung. Von den 1.376ha im Gebiet Vinsobres wird etwa 1/3 (mehr als 100ha) als Bio oder Biodynamisch bearbeitet

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe